Schriftzug Wangeliner Workcamps

Facebook Icon

Brief Icon

Lupe, Suchicon

Ökologisches Bauen

Erfahrung

Das fachliche Wissen erlernte ich während des Workcamps fast nebenbei.

Emelie J.

Ich habe bereits an zwei Wangeliner Workcamps teilgenommen („Erde, Feuer & Brot - Baustelle Lehmbackofen“ und „Tattoos an der Wand - Kreative Gestaltung mit

"Im Bauwesen ist der Lehm ein unentbehrliches Material und wird, in geschlämmten Zustand, gebrannt, zu Ziegelsteinen, an der Luft getrocknet zu Lehm- oder Luftsteinen, mit klein gehacktem Stroh oder Spreue, auch Haar

News

Wangeliner Workcamps sind nominiert für den ZeitzeicheN Preis

Öffentliches Voting für den ZeitzeicheN-Preis 2017

Unser Projekt ist für den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN in der Kategorie "Bildung und Kommunikation für eine nachhaltige Entwicklung" nominiert.

Erfahrung

Es herrschte ein gutes Arbeitsklima und gute Zusammenarbeit in den Teams.

Sarah H.

Das Bauprojekt hat mir sehr viel Freude bereitet, da ich dort die Möglichkeit hatte, viele verschiedene Maschinen auszuprobieren und meine handwerklichen Fertigkeiten an der Bearbeitung von und Metall üben konnte.

Erfahrung

Das Workcamp hat mir das Gefühl gegeben, dass es möglich ist alles zu lernen, was ich lernen möchte.

Jonas K.

In einer Woche konnte ich alle Fragen zum stellen, die mir eingefallen sind und habe immer eine Antwort erhalten. Das handwerkliche Mysterium Bau ist mir jetzt nicht mehr so fremd wie vorher. Gemeinsam an einem ökologischen Projekt zu arbeiten ist eine Erfahrung, die sich lohnt!

Erfahrung

Es war sehr schön, im Workcamp neue Menschen kennenzulernen und gemeinsam etwas Kreatives zu gestalten.

Desiree O.

Wir arbeiteten hier mit verschiedenen ökologischen Baustoffen wie . Wir haben einen Bauwagen mit Lehmputzen und Lehmfarben gestaltet. Wir konnten selbst entscheiden, wie wir den Bauwagen gestalten und haben zuvor Entwürfe gemacht und verschiedene Techniken wie Sgraffito kennengelernt.

Erfahrung

Ich habe gelernt, wie man farbige Putze herstellt und diese aufträgt.

Katharina S.

Mir liegt Gestaltung sehr und wir haben in dem Workcamp sogar Putz aufgetragen, ich hätte nie gedacht, dass das so funktioniert. Auch wenn das nicht meine Wunschrichtung ist, war es für mich interessant, so viel darüber zu lernen.

Erfahrung

Ich bin erstaunt, dass es sich hier um recycelte Materialien handelt, die verwendet werden.

Theresa O.

Bevor ich einen praktischen Beruf beginne, wollte ich ausprobieren, welche Möglichkeiten es noch gibt.

Als wir hier gebaut haben, kannte ich im Bereich der Holzbearbeitung schon einiges, aber es war sehr spannend und neu für mich, ein Dach zusammenzubauen und zu decken.

Workcamp

-

Tattoos an der Wand - Kreative Gestaltung mit Lehm und Farbe

W17/2017

als Baustoff liefert uns Anregungen aus verschiedensten Zeiten und Kulturen. Wir verputzen und gestalten mit Lehm und Farbe nach eigenen Ideen - vom Entwurf bis hin zur handwerklichen Ausführung. Aus Innenräumen machen wir so Wohlfühlherbergen. Dabei lernen wir das Material Lehm experimentell kennen, erforschen seine vielfältigen Möglichkeiten und wertvollen Qualitäten.

Team

Trutz Neubarth

Anleiter "Dem Original auf der Spur"

Trutz ist ausgebildeter Landwirt und Lehmbauer. Er ist unter anderem als Kooperationspartner für Landwirtschaft und

Lehmbau "Lehmbauten im Sinne der Lehmbauordnung sind Bauten, bei denen die tragenden Wände aus Lehm sind. Verzimmertes Fachwerk und Gerippe aus anderen Baustoffen mit Lehmausfachung gelten nicht als Lehmbauten ..." (DIN 18 951)

News

Veranstaltung "Berufliche Orientierungen für Nachhaltigkeit vol. 2"

30. März 2017 in Schwerin

Wir möchten gemeinsam mit dem »Forum 65+«  Expert*innen aus Verwaltung, Bildung, Initiativen, Unternehmen, Gewerbetreibenden und alle Interessierten einladen und ins Gespräch kommen. So können wir Erfahrungen aus unterschiedlichen Perspektiven austauschen und Impulse für neue Lernwege in der Berufsbildung setzen, die auf Bedürfnisse eingehen von jungen Menschen mit unterschiedlichen Bildungshintergründen und auf vorhandenen Kompetenzen aufbauen.